Du bist unglücklich in deinem Job, hast aber keine Idee, wie du das ändern kannst? Damit bist du nicht alleine. Es gibt unzählige Faktoren, die zu Unzufriedenheit in der Arbeitswelt führen können.

Hier sind 3 Aspekte, über die du dir im Klaren sein solltest:

1. Definiere deinen Wert
Frage dich, was kannst du überhaupt? Wo sind deine Schwächen, wo sind deine Stärken? Vielleicht kannst du deine Vorzüge in deiner jetzigen Stelle nicht ausleben oder bist der Meinung, dein Einkommen liegt unter deinem Wert.

2. Was gute Arbeit ausmacht
Was macht gute Arbeit für dich aus? Ist es das Geld, das flexible Arbeitsmodell? Überlege, wo deine Prioritäten liegen.

3. Einen Jobwechsel in Erwägung ziehen
Wenn alle Stricke reißen hilft nur eines: ein Arbeitsplatzwechsel.

Was muss dir ein Job bieten, damit zu zufrieden bist?

Baue Dir haupt- oder nebenberuflich ein Geschäft auf, das genau zu Deinem Lifestyle passt!

Lust auf ein neues Leben?

Ein Job kann auch glücklich machen: www.businessforfuture.eu


#silviariedl  #businessforfuture  #joblove  #sehnsucht