JoJo-Effekt: Stoffwechsel auf Sparflamme

Welche gesundheitlichen Schäden kann der JoJo-Effekt verursachen?

Starke und ständige Gewichtsschwankungen können gesundheitlich gefährlich sein. Menschen, die in der JoJo-Falle sitzen, haben ein höheres Risiko für Bluthochdruck, Diabetes Typ II und Osteoporose.

Kann ich den JoJo-Effekt verhindern und trotzdem abnehmen?

Der beste Schutz ist eine langsame Gewichtsabnahme: Höchstens 0,5 bis 1 kg pro Woche, so dass man nach 20 Wochen 5-10 Prozent des Ausgangsgewichtes verloren hat. Die letzten Pfunde, die man loswerden möchte, sind die hartnäckigsten.

Aber wer länger am Ball bleibt und durchhält, kommt ans Ziel. Schließlich futtert man sich 20 Kilo auch nicht in einem halben Jahr an. Zudem sollte man ergänzend über ein entsprechendes Workoutdie Muskelmasse erhöhen. Regelmäßiges Muskelaufbautraining ist zu einer Ernährungsumstellung eine sinnvolle Ergänzung; denn Ernährung und Bewegung sind Teamplayer. Es kommt einfach darauf an, Gewohnheiten nachhaltig zu ändern und zu einem neuen, gesünderen Lebensstil zu finden. Du solltest deine Ernährungs-und Bewegungs-gewohnheiten ändern. Und das kann dir auf Dauer sogar viel Freude bereiten, denn du erhältst dafür ein völlig neues Lebensgefühl.

Lass uns den JoJo Effekt mit unserem wunderbaren Clean 9 beenden, ich spreche aus Erfahrung!

Sei bei unserer nächsten Challenge dabei!! Start am 9.11!! Oder starte, wann immer es für dich passt. Ich begleite dich darin sehr gerne!

Bestelle noch heute dein Clean 9: https://be-forever.com/f.i.t./produktlinien/clean9/?partner=shopriedl

Liebe Grüsse
Silvia