Das Leben ist viel zu kurz für den falschen Job

Wenn du absolut zufrieden bist in deinem Job, dann ist dieser Artikel nichts für dich.

Ich dachte mir damals, ich habe den richtigen Job für mein ganzes Leben gewählt, war dann wohl nicht so.

Ist aber auch nicht so schlimm, ich sehe es als Entwicklung. Ich habe damals den Job „Arzthelferin“ gewählt. Mein Onkel war Arzt und hat mich damals auf die Idee gebracht. Ich hatte auch in der Schule etliche Tests gemacht, für welchen Beruf ich geeignet bin. Es kamen immer soziale Berufe raus. Angefangen von der Zahnarzthelferin, über Altenpflege oder Erzieherin. Ich habe mich dann für die Arzthelferin entschieden und ich muss sagen, es war zu diesem Zeitpunkt auch richtig so. Ich bin ein sozialer Mensch und mir sind und waren die Menschen schon immer wichtig. In diesem Job war ich dann auch gleich mal über 25 Jahre tätig. Also so schlecht war er dann doch nicht für mich, wenn nicht das liebe Geld gewesen wäre. Womöglich wäre ich dann noch dort. Als Arzthelferin bist ganz schnell an einem Limit angekommen, auch wenn ich zum Schluss in einer Privatpraxis war. Beim letzten Lohn fordern, hieß es dann: „Frau Riedl, Sie verdienen schon so viel“. Ahhhhh..dachte ich mir, das habe ich gar nicht gewusst, dass ich schon in der Oberliga Spiele. Ich habe nämlich nichts von meinem „Luxus“ gespürt. Außer dass ich noch einen zweiten sowie dritten Job am Start hatte, um gut über die Runden zu kommen, mit zwei Kinder und Wohnung in Dachau. Dachau ist übrigens vom Mietspiegel auf Platz 3 in Deutschland. Gut, du könntest jetzt auch sagen, wieso bist du nicht ins Hinterland gezogen. Da hast du aber nur zum Teil recht. Es ist zwar günstiger, dafür lässt du mehr Geld und noch mehr Zeit auf der Strasse.

Irgendwann war es dann soweit, mich als Arzthelferin zu verabschieden, auch wenn mir der Beruf sehr viel Spass und Freude bereitet hat, aber bitte nicht mehr für dieses Geld.

Hab zusätzlich eine Massageausbildung gemacht und mich darin auch selbständig gemacht und wenn du dann einen Stundensatz von 150 Euro genießen darfst, dann macht das mal richtig Freude!

Leider ist diese Phase nicht lange von statten gegangen, da mein Körper klare Zeichen und Signal gesetzt hat, so geht’s nicht mehr weiter! Ich habe anderen Menschen gutes für Körper, Seele und Geist getan und habe selber gesundheitliche Probleme entwickelt. Ich dachte mir…Shit, was nun? Ein Beruf der dir Freude bereitet, deinen Stärken entspricht und oben drein noch gutes Geld bringt.

Aller guten Dinge sind drei ????

Mein dritter Job, in dem ich völlig angekommen bin und die Berufsbezeichnung Network Marketing verdient hat.

Ich sag nur, Tu was du liebst, damit du liebst was du tust.

Ich habe meine Stärken und meine soziale Kompetenz zusammengefügt und darf in einem Wohlstand leben, den ich mir früher nur geträumt habe.

Wie ist das möglich?

Treffe eine Entscheidung, wenn dich dein heutiger Beruf nicht mehr erfüllt. Du spürst doch schon lange, dass es für dich nicht mehr rund läuft. Was hält dich? Die Angst?  Das alles ist berechtigt um erst nachzudenken, um keine Fehlentscheidung zu treffen, du willst ja auch nicht vom Regen in die Traufe kommen.

Ich nenne dir 5 Gründe warum mich Network Marketing so begeistert

Mein erster Grund warum ich Network Marketing Liebe. Ich darf meine
Freiheit und Unabhängigkeit Ich bin in meinem Tun absolut frei. Egal wann und wo ich arbeite und zu welcher Uhrzeit, spielt hier keine Rolle. Ich war vor kurzem 3 Wochen in Thailand und da habe ich diese Form der Selbständigkeit so richtig genossen. Ich habe jeden Morgen bei Cafe 2 Stunden meine Arbeit vollrichtet. Meine Nachrichten beantwortet und wenn es nötig war auch telefoniert. Mein Geschäft lief wunderbar zu Hause weiter und hier sprechen wir von einem passiven Einkommen. Natürlich habe ich auch im Vorfeld viel dafür getan, dass ich diesen Zustand jetzt so genießen darf. Aber in diesem Geschäft ist es völlig egal wo du gerade bist. Es braucht ein Handy und eine Laptop und eine vernünftige Internetverbindung. Für mich ist es sehr wichtig, als Frau mein eigenes gutes Geld zu verdienen. Ich brauch das einfach!

Ich habe Menschen schon immer geholfen und unterstützt, jetzt auch in diesem Bereich. Zum einen kann ich eine Unterstützung auf gesundheitlicher Ebene sein, weil ich Top Produkte vom Weltmarkthersteller im Bereich Gesundheit, Wellness, Sport, Beauty beziehe und zum anderen gebe ich anderen Menschen die Möglichkeit, sich ein besseres finanzielles Leben aufzubauen, indem sie das gleiche tun wie ich. Wir arbeiten im Team und von mir kommt die 100% Unterstützung. Ein neuer Teampartner entscheidet, wo seine persönliche Reise hingehen soll. Nebenberuflich oder später Hauptberuflich. Es ist egal, ob ich 5 Stunden die Woche zur Verfügung habe, oder 20 Stunden. Die Entscheidung liegt immer bei der Person selbst, wieviel Zeit sie investieren möchte.

Mich beschäftigt das Thema Frau sein. Es ist immer noch in der Gesellschaft so, dass Frauen weniger verdienen in gleicher Position wie Männer und das finde ich nicht in Ordnung. Im Network Marketing ist das eben nicht so. Gleiches Recht für alle! Du wirst belohnt für deinen Fleiß, Einsatz und Disziplin. Egal ob Manderl oder Weiberl ????

Lob und Anerkennung von deiner Partnerfirma zu spüren, wird hier ganz hochgehalten. Du wirst gefeiert und noch obendrein honoriert für deine grandiose Leistung.

Mein Leben“ leben- so wie ich will! Ich habe und wünsche mir weiterhin einen guten Lifestyle. Jeder hat so seine Wünsche und Ziele und diese Wünsche kann ich mir mit Network Marketing erfüllen. Ich brauche für dieses Geschäft keine besonderen Vorkenntnisse. Egal ob du Friseurin oder Anwältin bist. Hier fängt jeder gleich an und du entscheidest, ob du große Rosinen oder kleine Rosinen in deinem Kopf hast. Ich habe große Rosinen: Reisen, viel Reisen, ich fahre so gerne über ein verlängertes Wo-Ende weg. Reise 2x im Jahr in ferne Länder. In meiner Partnerefirma kann man sich auch 2x Reisen für 2 Personen erarbeiten. Ein schickes Auto fahren…ja ich bin Frau und stehe total auf schöne und schnelle Autos, auch hier gibt es das „Car-Programm“. Es gibt einen Bonus oben drauf und hier könnte man sich dann sein schönes Auto leasen oder was dir Freude bereitet. Essen gehen, wann ich will und wie oft ich will, ich mag nämlich kochen und putzen überhaupt nicht. Deshalb gibt es eine Putzfee. Es sind kleine Dinge die mich erfreuen, aber auch die großen Dinge, die mir sehr viel Freude und Lebensgenuss pur geben. Ich genieße meinen Lifestyle. Ich besuche auch gerne Seminare und Fortbildungen. Persönlichkeitswachstum ist für mich auch sehr wichtig und vor allem Zeit für mich zu haben.

Jetzt weisst du, warum ich sage: Das Leben ist viel zu kurz für den falschen Job!

Ich wünsche dir, dass dich dein Beruf genauso erfüllt, wenn nicht, dann können wir uns gerne unterhalten!

Liebe Grüsse,

Silvia