Arbeiten, Erfolg, Geld, Reichtum und Wohlstand. Diese Reihenfolge musst du einhalten. Eine Abkürzung gibt es nicht. Darüber hinaus musst du dich Regeln unterwerfen, um deine Ziele zu erreichen.

Alle Menschen die Erfolg wollen oder schon erreicht haben, kennen diese Spielregeln des Erfolges.

Die Frage die du dir stellen darfst, um den wohlverdienten Erfolg zu erreichen, bist du auch bereit, die Reihenfolge einzuhalten? Es ist zu vergleichen wie im normalen Menschenleben, es gibt bestimmte Lebensregeln zu beachten. So hast du sicherlich gelernt, dass du bei Rot nie die Strasse überqueren solltest und dich nie ohne Schutz in die Mittagssonne legen solltest. Mit dem Erfolg verhält es sich nämlich genauso. Beachte die Spielregeln des Erfolges.

Den Preis, den man für Reichtum bezahlen muss, zahlt man ganz alleine und zwar in Form deines eigenen Engagements! Je höher deine finanziellen Wünsche, desto mehr musst du tun. Von nichts kommt nichts.

„Jeder ist seines Glückes Schmied“

Deine Einstellung und dein Verhalten zu deinem Leben ist elementar wichtig dabei! Wo soll deine Reise hingehen? Wenn du es nicht weisst, wer soll es dann wissen?
Du alleine entscheidest über die Qualität deines Lebens, über die Qualität deines Erfolges.

Wie willst du leben?

Du kannst so leben:

oder so:

Du kannst ein schickes Auto fahren:

oder die kleinere Ausführung:

Du kannst als Unternehmer tätig sein (im Sinne von, etwas unternehmen), dein Arbeitsplatz kann von „überall“ aus bedient werden:

oder du kannst „nicht loslassen“ von einem Job, der dir keine Freude macht:

Tatsächlich lebt es sich leichter mit als ohne Geld. Du hast die Macht über dein Leben und hälst es in deinen eigenen Händen. Erfolg basiert auf einer Fähigkeit, die in uns allen steckt, aber unterschiedlich genutzt wird. Es ist dein WILLE, der dich zu dem gemacht hat, der du heute bist, oder nicht bist.

Gestalte deinen Alltag so, wie du es willst und nicht, wie es andere von dir verlangen. Zeit ist das wertvollste Gut. Also mach was!

Entwickliche dich zu einem MACHER und nicht zu einem JA,ABER.

Zu welcher Gruppe gehört du? Zu einem Macher oder zu einem ja, aber Sager?

Du hast dich entschieden: Ich bin ein MACHER, dann bist du in meinem Business genau richtig.

Hier die ersten Informationen für dich: https://silvia-riedl.de/so-kannst-du-starten/

Für deinen Erfolg ist es wichtig, den Fokus immer auf Lösungen auszurichten und nicht auf die Probleme. Ich weiss auch, dass sich manche Probleme nicht von alleine lösen – es geht vielmehr um deine Einstellung und dein Handeln dazu!

Ich weiss, wenn die Zeit bei mir gekommen ist, dass ich in die Kiste steigen muss, weiss ich ganz genau, dass ich mein Leben gelebt habe, so wie ich es wollte!

Und das wünsche ich dir auch!

Deine Silvia Riedl

Quelle: forever living rich